CHB Logo      

USA Westküste bis in den hohen Norden 2005
Die Route

Die RouteDie Runde war recht groß (es war ja genug Zeit vorhanden): Zunächst von Los Angeles startend an der Westküste nach Norden, dann über die Sequoia und Yosemite NPs zum Lake Tahoe. Von da über Lassen Volcanic NP und Redwood NP nach Orgeon. Nach einer Küstenerkundung ging es über die Oregon Caves zum Crater Lake NP. Gleich danach kam das Craters of the Moon NM in Idaho, bevor der nördlichste Punkt dran kam: Teton NP und Yellowstone NP. Von da an nach Südosten Richtung Denver, wo der Rocky Mtn. NP mein Ziel war. Es folgten der Sand Dunes NP und die NPs Gunnison und Mesa Verde in Colorado. In Utah geht es dann Schlag auf Schlag: Arches NP, Monument Valley NTP (National Tribal Park) und Canyon de Chelly NM. Weiter im Westen ein Besuch beim Grand Canyon NP und wieder nach Norden zum Bryce NP und Cedars Break NM. Vor Las Vegas besuche ich noch kurz den Zion NP und den Valley of Fire SP. Der Rückweg nach Los Angeles führte mit einem Schlenkerer in den Norden über den Death Valley NP und einen in den Süden über Palm Springs und Joshua Tree NP.