CHB Logo        
ÖsterreichA1
A2
S60

Operation Großkrut 2005

Nach der Baumschlächter Aktion meines Nachbarn, habe ich nun im Frühling keine Probleme mehr mit meinen Bäumen (die gelbliche Markierung zeigt die Grenze zum anderen Nachbarn)<br/>Zoom
Letzten Herbst ist mein Nachbar sehr behilflich gewesen und hat - ohne meine Erlaubnis oder ohne mich gefragt zu haben - mir meine Bäume gestutzt. Dabei hat er nicht nur alle so zurückgeschnitten, daß ich sie nicht wiedererkenne, er hat auch gleich mehr Freiraum geschaffen und die Hälfte der Bäume gefällt. Jetzt habe ich im Frühling natürlich eine gute Rundumsicht...
Narzissen als Frühlingsbote.Zoom
Aber auch ohne Bäume kommen die eingesetzten Narzissen heraus: Die hat er nicht umschneiden können, die waren nur Zwiebel in der Erde.
Weiß mit Orangener Mitte. Immer nett.Zoom
In jeder Schattierung nett anzusehen.
Narzissen überall.Zoom
Ob weiß, ob gelb, einfach hübsch.
Und wieder in gelb.Zoom
Und noch eine weil es gar so schön ist. Und desto mehr man auf die Blumen schaut, desto weniger schaut man auf die verbliebenen Hungerleider von Bäumen.
Ginster in BlüteZoom
Aber es gibt auch zugegebenermaßen Lichtblicke: Der Ginster blüht auch dieses mal wieder sehr hübsch.
Sonnenuntergang hinter dem versetzten ZwetschkenbaumZoom
Der versetzte Zwetschkenbaum ist doch ausgetrieben und hat die Tortur gut überstanden.
Blätter des Zwetschkenbaumes im AbendlichtZoom
Und besonders hübsch sind die Blätter im Abendlicht.
Megaraupe im GartenZoom
Wenn man im Garten gräbt, kommt so manch' selstames Wesen ans Tageslicht: Diese Megaraupe ist nicht nur von ungewöhnlicher Farbe, sie ist auch riesig groß (so ca. 10cm!).
Weizen und SonneZoom
Langsam aber sicher kommt der Sommer näher, der Weizen wird größer, die Sonnenuntergänge stärker.
hübscher Blitz, aber weit wegZoom
Und wenn einmal ein nettes Gewitter durch die Gegend zieht, trifft es eigentlich immer den 'Regenberg' und nicht mich. Zum Glück wie man hier sieht.
meine neue GartenbeleuchtungZoom
Wo ein Weg ist, sollte auch eine Beleuchtung sein. Na bitte!
verfressene DrosselZoom
Diese Drossel ist vorwiegend verfressen und weniger scheu. Hier sucht sie nach Würmern und stört sich nicht am Rasensprenger (der die Würmer ja rauslockt) und mir.
Ist da wer?Zoom
Aber ein Auge kann man als Drossel immer riskieren.
Spinne am HausZoom
Dieses nette Tier bewacht mein Holzhaus. Wer wird sich da schon daran vergreifen wollen?
soooooo zutraulichZoom
Aber der ist ja gleich viel zutraulicher.
4 Frauen und 2 Tore?Zoom
Da mein Nachbar mir soooo genial mit den Bäumen geholfen hat, mußte ich etwas für Schatten tun. Also fangen wir an: 4 Frauen und 2 Tore.
Das Grundgerüst steht sogar von alleineZoom
Hier geschraubt, da gemessen und schon steht es von alleine (aber bitte nicht berühren!).
fast alle Dachplatten montiertZoom
Und da es immer wieder regnete dauerte es 2 Tage bis endlich fast alle Holzteile montiert waren.
und schon gedecktZoom
Und nocheinmal 2 Tage, schon war das Dach gedeckt. Jetzt fehlen nur noch die Lackierung, Dachrinnen, die Verkabelung, Licht, ...
Sind 2m für Sonnenblumen nicht doch ein wenig viel?Zoom
In diesem Jahr habe ich auch den Eingangsbereich völlig neu gestaltet: Neuer Rasen, ein Blumenbeet und einige Büsche. Aber diese Sonnenblumen tun ein wenig zu viel des Guten: Keine Blüte aber 2m hoch!?!
Blumen im EingangsbereichZoom
Auch diese Blumen sind nicht von schlechten Eltern: Der Durchmesser der Blüten ist locker 20cm.
Freche DistelZoom
Kaum ist es ein paar Tage nicht eiskalt und regnerisch, schon schaut so eine freche Distel aus dem Rasen.
Sind 3 Meter nun endlich genug?Zoom
Und kaum fährt man kurz in Urlaub, schon ist es Herbst und schon sind die Sonnenblumen reif. Gute 3 Meter Höhe inklusive.
Meine Weichselbäume im HerbstZoom
Und meine gar arg zurechtgestutzten Weichselbäume beginnen mit dem Rückzug.
Sonnenuntergang - ohne WindmühlenZoom
Leider wachsen nicht nur Sonnenblumen rasch in die Höhe. Auch Windmühlen sind bei uns derzeit sehr in. Manchmal glaubt man, man ist in Palm Springs. Dieser Sonnenuntergang ist aber noch windmühlenfrei!
Da hat der Mützenmann aber zugeschlagenZoom
Die Herbstsonne ist noch recht angenehm. Da will man aber trotzdem nicht mehr am kühlen Boden liegen. Aber dafür haben die Menschen ja Sessel und Polster erfunden!
Versetzte Zwetschke immer noch am LebenZoom
Und meine versetzte Zwetschke hat auch dieses Jahr überlebt. Die Blätter sind immer noch recht dürftig, aber vor der Sonne sieht es trotzdem genial aus!

Und schon war wieder ein Jahr ins Land gezogen. Es gab wieder einige Veränderungen: Meine Wände sind rohverputzt, der Garten hat beleuchtete Wege, ein Pavillion bietet Schutz vor Regen und Sonne, 2 neue Komposter stehen in einem völlig erneuerten Eingangsbereich. Mal sehen, was das nächste Jahr für Fortschritte bringen wird.