CHB Logo      

Der Jordanienurlaub
Satellitenbild Jordaniens

Satellitenbild JordaniensBeginnen wir mit ein wenig über Jordanien selbst, da ich glaube, nicht jeder weiß allzuviel über dieses Land. Nundenn, es hat knappe 89.000km² und ist damit nur wenig größer als Österreich, obwohl ein Großteil des Landes Wüste ist, wie man sehr gut am Satellitenbild sehen kann. Links das Niltal ist ja geradezu ein wuchernder Dschungl dagegen.
Das größte Problem ist daher auch der Wassermangel, der aber zur Zeit absolut falsch bekämpft wird. Man saugt eben das Wasser für Amman (die Hauptstadt mit ca. 1.7 Mill. Einwohnern) aus einer Oase ab; so hat man al-Azraq in kurzer Zeit völlig kaputt gemacht und nun macht man das gleiche mit dem Wadi Rum.
Gleichzeitg verschmutzt die Industrie zwei wichtige Flüsse und den daran hängenden Stausee bei Amman, sodaß man das Wasser nicht trinken kann (nur für die Landwirtschaft). Nutzwasserleitungen und ähnliches sind ebenfalls nicht bekannt.