CHB Logo        
ÖsterreichS9600

Haus des Meeres 2007

Eigentlich wollte ich längere Zeit nicht mehr ins externer Link:Haus des Meeres gehen, denn die Preise sind unverschämt hoch. Lustig ist z.B. die vergünstigte Karte für Präsenzdiener, die aber nur von Montag bie Freitag gilt (also ziemlich genau dann, wann der durchschnittliche Präsenzdiener dient); eine Ermäßigung die kaum einer nutzen kann. Es fehlt nur noch die Karte für 100jährige in Begleitung ihrer leiblichen Eltern. Aber was soll's, bin ich halt bei einem "Familienausflug" mitgegangen und habe gebrannt wie ein Luster.

Haus des Meeres mit neuem AnbauZoom
Von Außen sieht es ja immer noch wie ein externer Link:Flakturm aus, aber er hat nun eine Glasschürze um. Das Foltermuseum (links) soll ja auch nett sein (wenngleich vielleicht nicht für einen Familienausflug).
Blick von der Kassenhalle nach obenZoom
Die Kassenhalle (bitte nur ja nichts Großes dabei vorstellen) hat einen netten Ausblick nach oben (ich habe mich nur gefragt, wie stabil das ist: wenn man da von oben einen größeren Stein ins Becken werfen würde...).
eiliger FischZoom
Die Aquarien sind immer noch nett und sauber.
Blick von der nun begehbaren TerasseZoom
Neu ist die begahbare Terasse. Früher standen hier die Geschütze, heute kann man friedlich Wien von oben sehen.
Tropenanbau von oben (man beachte den luftigen Stand darüber)Zoom
Der Tropenhausanbau sieht von oben seltsam aus. Wenn man auf der Geschützplatzform steht, überlegt man lieber nicht, wie hoch man über dem Nichts steht.
Noch ein Blick von der nun begehbaren TerasseZoom
Auch auf der anderen Seite sieht Wien von oben hübsch aus.
Haie im Paar unterwegsZoom
Das angeblich größte Haibecken Österreichs ist - naja - sagen wir mal nicht ganz winzig. Die beiden Haie sehen jedenfalls gut drinnen aus.
Hai in der RuhephaseZoom
Der Hai braucht in dem Zustand kein so großes Becken. :)
Neugierige WasserschildkröteZoom
Diese Wasserschildkröte hat sich wohl nur für mich aus dem Wasser gehievt und glotzt mich nun an.
so viele bunte FischeZoom
Der Kopf paßt nicht so ganz zum Körper, oder sehe nur ich das so?
FischsuchbildZoom
So viele Fische in so vielen Blättern.
Vogel beim BettelnZoom
Der Vogel war recht aufdringlich. Wenn man nur den leisesten Verdacht aufkommen lassen hat, man könnte etwas freßbares bei sich führen, wurde man hochnotpeinlich beäugt.
Spielt dieser Seestern wirklich mit dem Ball?Zoom
Keine Ahnung warum der externer Link:Seestern Kinderspielzeug braucht. Aber vielleicht spielt er ganz wild damit, wenn alle gerade nicht hinsehen?
Anemonen wohin man blicktZoom
Jede Menge externer Link:Anemonen, aber externer Link:Nemo habe ich dort nicht gefunden.
Grün, rot blau. Da waren wohl auch nur mehr Farbreste übrig.Zoom
Ein wirklich sehr bunter Fisch.
Sehr hübsch im HalbprofilZoom
Typischer Bildschirmschoner-Fisch. Nett im Halbprofil.
Wer mag den Lionfish streicheln?Zoom
Im Deutschen externer Link:Feuerfisch, im Englischen externer Link:Lionfish. Dabei hat der Fisch weder was mit Löwen, noch mit Feuer zu tun. Die Bildbelege bei Wikipedia sind btw. auch nicht zu verachten: externer Link:Englisches Bild, externer Link:Deutsches Bild.
Küsschen gefällig?Zoom
Wer mag mit dem externer Link:Koffer von einem Fisch knutschen?
Garnele beim "Peitschenknallen"Zoom
Wenn man als externer Link:Garnele gerade nicht gegessen wird, kann man mutig mit seinen Antennen knallen. Das externer Link:Seepferdchen im Hintergrund läßt das kalt.
Leguan, ganz und garnicht gut getarnt.Zoom
Normalewrweise mögen externer Link:Leguane vorwiegend einen Untergrund in ihrer Farbe. Dem hier ist es wurscht (oder er ist farbenblind).

Und damit hat es sich wohl doch nun länger für das Haus des Meeres, den Wucherpreise akzeptiere ich nicht.